Wir unterstützen in der Tierbetreuung

Kleiner Hund an Leine

Wir unterstützten Tierhalter, die aufgrund ihres Alters oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr alleine für ihr Tier sorgen können und über kein eigenes soziales Netz verfügen, das diese Unterstützung übernehmen kann:

 

 

 

  •  Mit einem zuverlässigen Netz von Freiwilligen, die regelmässig bei der Betreuung des Tieres helfen.
  • Mit Pflegeplätzen, die das Tier im Notfall aufnehmen und betreuen, bis für das Tier ein neues Zuhause gefunden wird.
  • Mit einer Vorsorgeregelung, die dem Tierhalter die Sicherheit gibt, dass sein Tier auch dann in seinem Sinne versorgt wird, wenn er die Versorgung selbst nicht mehr gewährleisten kann.

Was bewirkt dieses Engagement?

Alte oder kranke Menschen leben länger mit ihrem geliebten Vierbeiner zusammen.

 

Den Tieren bleibt ihr vertrautes Zuhause erhalten und sie müssen nicht ins Tierheim.

 

Durch das Bestehenbleiben dieser Lebensgemeinschaft von Mensch und Tier erhöht sich die Lebensqualität für beide.

 

Menschen, die selber kein Tier halten können, haben durch ihr Engagement bei MuTiG die Möglichkeit sich für das Wohl von Tieren einzusetzen und mit ihnen Zeit zu verbringen.

 

Und last but not least fördern wir durch unser Engagement die Sozialkontakte von Mensch zu Mensch, auch generationenübergreifend.