Wieder vereint

Ende Mai erreichte uns diese Karte (siehe unten) von Frau S.

Nach unserem ersten Kennenlernen stand fest, wir helfen, denn unser Engagement war die Grundvoraussetzung dafür, dass die wunderbare ältere, gesundheitlich angeschlagene Border-Collie-Hündin zurück nach Hause durfte.

Die kluge Hündin zeigt keine Scheu vor dem Rollstuhl und geniesst das ruhige Zusammensein mit ihrer Freundin Frau S.

Genauso geniesst sie die regelmässigen Spaziergänge mit den zweibeinigen Glücksbringer von MuTiG. Ob Begegnungen mit Hochlandrinder, Sozialkontakte unter ihresgleichen oder Nasenarbeit/Suchspiele bringen Abwechslung in ihren Alltag.

Und genau solche Reaktionen geben Mut, dieses Projekt weiter voranzutreiben....